39. Spendenübergabe in Höhe von 500€ an das Drogenhilfezentrum Saarbrücken

Das DHZ ist Anlaufstelle für Konsument*innen illegaler Drogen oder missbräuchlich verwendeter Medikamente, welche die Volljährigkeit erreicht haben und einen nachgewiesenen Wohnsitz im Saarland besitzen. Mit den Angeboten des DHZ sollen möglichst viele Konsument*innen illegaler Drogen erreicht werden, um ihnen Ausstiegs- und Überlebenshilfen zur Verfügung zu stellen. Die negativen Begleiterscheinungen des Konsums illegaler Drogen sollen abgemildert und weitere Schäden vermieden werden. Unter ordnungspolitischen Gesichtspunkten besteht die Zielsetzung des DHZ darin, die Belastung der Öffentlichkeit durch die negativen Begleiterscheinungen einer offenen Drogenszene zu reduzieren.

Nähere Informationen erhalten Sie unter: https://drogenhilfezentrum.de/dhz